Für die Sicherheit vor, beim, nach dem Kauf und natürlich
für ihre Daten.
 


Visa, Visa Delta, Visa Electron, MasterCard, Maestro, Solo

 

Post to del.icio.us

Share on Facebook

Fünf Allgemeine Anwendungsbereiche Manuka Honig

Der Bekanntheitsgrad des einzigartige Manuka Honigs aus Neuseeland hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies liegt vor allem an den heilenden Eigenschaften die in verschiedenen Varianten des Honigs gefunden wurden.

Der vermehrte Gebrauch von Manuka Honig hat gezeigt, dass der Nektar zur Behandlung spezifischer Beschwerden eingesetzt werden kann. Wir wollen uns hier allerdings vorerst auf die fünf üblichen Anwendungsbereiche von UMF-getestetem Manuka Honig konzentrieren.

Zu erst eine kurze Erläuterung zum UMF Siegel (Unique Manuka Factor). Es handelt sich hierbei um Manuka Honig, dessen zusätzliche antibakterielle Wirkung in unabhängigen Laboren in Neuseeland getestet wurde. Nicht jeder Manuka Honig enthält diese zusätzlichen Eigenschaften, man soll beim Kauf also immer auf das UMF Siegel achten.

Die fünf herkömmlichen Anwendungen von aktivem Manuka Honig sind Wunden, Beingeschwüre, Verbrennungen, Verdauungsbeschwerden und Husten und Erkältung.

Wunden


Die Anwendung von Manuka Honig bei Wunden hat für viel Aufsehen erregt, auch bei Forschern.
Jede Honigsorte enthält antibakterielle Eigenschaften in Form von Wasserstoffperoxid. Verschiedene Varianten des Manuka Honig enthalten allerdings noch zusätzliche Stoffe, die die Wundheilung beschleunigen können indem sie nicht nur vorhandene Infektionen angreifen, sondern auch verhindern, dass weitere Bakterien in die Wunde gelangen.

Die Anzahl an Aminosäuren, Vitaminen, Spurenelementen und leicht assimilierbarem Zucker bietet einen optimalen Versorgungsbereich für erneuertes Gewebe. Bei der Wundbehandlung müssen die Verbände regelmäßig gewechselt werden. Honig kann dabei verhindern, dass die Wunde in direktem Kontakt mit dem Verband steht und dass beim Wechseln das neue Gewebe beschädigt wird.

Beim Behandeln von Wunden tragen sie aktiven Manuka Honig am besten auf die Wunde und auf die Stelle des Verbands oder der Kompresse auf, die mit der Wunde in Kontakt kommt.


Beingeschwüre

Beingeschwüre die nicht verheilen sind sehr unangenehm und können die Bewegung des Betroffenen stark einschränken.
Dieselben Eigenschaften, die Manuka Honig so wertvoll für die Wundbehandlung machen, helfen auch bei Beingeschwüren. Momentan werden noch überall in der Welt klinische Tests durchgeführt, doch unzählige Berichte bestätigen, dass aktiver Manuka Honig bei Geschwüren helfen kann, wo andere Heilmethoden erfolglos blieben. Manuka Honig besitzt außerdem die Fähigkeit, unangenehme Gerüche, die bei Geschwüren entstehen, zu neutralisieren.


Verbrennungen

Auch hier beschleunigt Manuka Honig die Wundheilung dadurch, dass er die Wunde abdeckt und so Infektionen vorbeugt. Der Nektar trägt ausserdem zur Schmerzlinderung bei.
Manuka Honig befeuchtet nicht nur Wunden sondern trägt auch zur Gewebeneubildung bei; somit kann also auch die Narbenbildung verringert werden.


Verdauungsbeschwerden

Ein geregelte Verdauung ist wichtig für unseren Körper. In diesem Bereich liegen weniger Studien vor als für den Bereich der Wundbehandlung mit Manuka Honig.
Die natürlichen antibakteriellen Stoffe des UMF aktiven Manuka Honigs können bakterielle Infektionen im Darm bekämpfen. Honig ist ein natürliches Produkt gegen welches nur wenige allergisch sind. Der Nektar eignet sich also für viele Menschen die ein sanftes Mittel suchen, das frei von Nebenwirkungen ist.

Manuka Honig wird bei Sodbrennen, bakterielle Mageninfektionen, Magen- und Zwölffingerdarmgeschür und Durchfall erfolgreich angewendet. Wenn sie sich nach einer Mahlzeit unwohl fühlen, können ein paar Teelöffel von UMF Manuka Honig ihren Magen nach ein bis zwei Stunden wieder ins Gleichgewicht bringen.


Erkältungen und Husten

Jeder weiss, dass bei Erkältung heisse Zitrone mit Honig wirkt. Manuka Honig macht dieses altbewährte Hausmittel jedoch noch effizienter, da Honig mit einem hohen UMF Faktor zusätzliche antibakteriellen Eigenschaften enthält und so stärker ist als herkömmlicher Honig.
Manuka Honig hat zudem einen markanten Geschmack, der sehr beliebt ist. Somit ist Manuka Honig nicht nur ein wirksames, sondern auch schmackhaftes Mittel gegen Erkältung.

Man kann Mauka Honig auch mit Propolis kombinieren, dem Stoff mit dem die Bienen ihren Stock vor Bakterien schützen und der auch den Menschen vor Krankheiten schützt.


StumbleUpon Toolbar Stumble It. Seed Newsvine Share on Facebook

                   

Ihr manuka honig
     - die weltweit führende Marke